Ideenwettbewerb für Computerspiele und kreative
Softwarelösungen mit Regionalbezug Rheinland-Pfalz

 

18.06.

18.09.

Euer Spielekonzept einreichen!
Alle Ideen sind Willkommen!

 

Einreichungen an:
info@game-up.de



Jury Mitglieder

Johannes Roth

Johannes Roth

Stefan Marcinek

Stefan Marcinek

Matthias Guntrum

Matthias Guntrum

Fabian Siegismund

Fabian Siegismund

Andrea Fricke

Andrea Fricke

Prof. Olaf Hirschberg

Prof. Olaf Hirschberg

Johannes Roth von Mimimi Productions aus München:

„Johannes formte das Kernteam von Mimimi Games schon 2008 während seines Game-Design-Studiums. 2011 gründete er die Firma gemeinsam mit Dominik Abé und führt seitdem ein erfolgreiches, vielfach ausgezeichnetes Unternehmen.

Sein Herz schlägt nicht nur für Lego, sondern auch insbesondere für klassische Konsolen- und PC-Titel, die seit Mimimi Productions The Last Tinker und Shadow Tactics das Kerngeschäft der Firma bilden. Deshalb möchte er sein Netzwerk an Publishern und seine persönlichen Pitching- sowie Start-Up-Erfahrungen mit Nachwuchstalenten teilen, die Unterhaltung entwickeln wollen und echte Gamer sind.“

Stefan Marcinek, Vorstandsmitglied im game – Verband der deutschen Games-Branche:

Stefan Marcinek, Jahrgang 1977, ist seit den späten 1990er Jahren in der Spielebranche aktiv. Zuerst als Redakteur, später als Chefredakteur der deutschen GameLoft AG, wechselte er später auf die dunkle Seite der Macht und war als PR & Marketing Manager tätig. Er gründete 2003 den Indie-Publisher Comport Interactive und im Sommer 2006 den unabhängigen Spielepublisher und Entwickler Kalypso Media. Ende 2015 verkaufte er seine Firmenanteile und verließ das Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

2016 gründete er den unabhängigen Spielepublisher Assemble Entertainment in Wiesbaden, der auch die deutschsprachige Entwicklerkonferenz GDD – German Dev Dayss orgasiniert. 2017 folgte die Gründung der Gentlymad Studios als internes Assemble Entertainment.

Marcinek war von April 2016 bis Januar 2018 Vorstandsvorsitzender des GAME Bundesverbandes und ist seit Januar 2018 Vorstandsmitglied im game – Verband der deutschen Games-Branche, der durch die Fusion der Verbände BIU und GAME zustande gekommen ist.

Stefan Marcinek wurde mehrmals ausgezeichnet. U.a. wurde er 2016 mit dem Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie „Sonderpreis für soziales Engagement“ und 2017 mit dem Deutschen Entwicklerpreis „Hall Of Fame“ ausgezeichnet.“

Matthias Guntrum, Mitgründer von Gentlymad:

ist einer der Mitgründer von Gentlymad, die das Preisgekrönte (und auch sehr anspruchsvolle) In Between als Erstlingswerk entwickelt haben. Das Team, das aus dem Studium an der Hochschule Trier heraus entstanden ist, beschäftigen sich mittlerweile von Hessen aus sehr intensiv mit dem Thema Pizza (Pizza Connection) und wer Pizza macht, kann nur ein guter Mensch sein und deswegen mussten wir Matthias einfach fragen, ob er mit in die Jury kommen mag:

Matthias ist einer der vier Gründer des deutschen Entwicklerstudios Gentlymad Studios. Neben seiner Rolle als Studio Lead und Projekt Manager ist Matthias ein Absolvent des modernen Medienstudiengangs Intermedia Design – Hochschule Trier aus Trier. Sich selbst beschreibt er als Technical Artist mit einem Fokus in 3D Produktion und Werkzeug-Programmierung.“

Fabian Siegismund:

Fabian Siegismund begann seine Medienkarriere 2004 beim PC-Spielemagazin GameStar, zunächst als Redakteur, später als kreativer Leiter der Videoabteilung. Als solcher entwickelte er einen der ersten von Youtube Deutschland finanzierten »Original Channels«, den Popkultur-Youtube-Kanal »High5«, bei dem er auch selbst vor der Kamera stand.

2013 wechselte Siegismund dann als Programmleiter und Creative Director zu Studio71, dem Youtube-Netzwerk von ProSiebenSat1. Hier konzipierte, betreute und moderierte er zahlreiche erfolgreiche Formate wie »The Mansion«, »Let’s Play Together«, »Last Man Standing« oder die Webserie »Das Netzwerk«, in der er selbst die Hauptrolle spielte und mit der er 2016 den Webvideopreis in der Kategorie Comedy gewann.

2013 gründete Siegismund außerdem seinen eigenen Youtube-Kanal »Battle Bros«, der mittlerweile 260.000 Abonnenten erreicht. Dort geht es zwar vorrangig um Multiplayer-Gaming, aber immer wieder probiert der dreifache Vater dort auch neue Formate aus, etwa die Medienerziehungs-Kolumne »The Walking Dad«, in Kooperation mit dem Familienministerium. Zusammen mit seinem Freund und Youtube-Kollegen David Hain veröffentlichte Siegismund dort auch das Gaming-Comedyformat »Sieg Hain«, das den beiden 2015 den Webvideopreis in der Kategorie Gaming einbrachte.

Seit 2016 ist Siegismund als Autor, Moderator und selbständiger Consultant in den Bereichen Webvideo, Gaming und Social Media für Unternehmen und Redaktionen tätig und ist natürlich weiterhin als Videomacher unterwegs. Dabei begleiten den 42jährigen täglich seine Follower: 81.000 auf Facebook, 56.000 auf Twitter und 52.000 auf Instagram.

Andrea Fricke:

Andrea hat 2010 in Braunschweig ihr Diplom in Informatik gemacht. Danach hat sie bei Cranberry Production in Hannover als Junior Game Designer angefangen, und neben Black Mirror 3 an Wimmelbildspielen gearbeitet. Mitte 2013 wechselte sie zu Deck13 Hamburg und entwickelte Wirtschaftssimulationen. Anfang 2018 ist sie bei Ubisoft Blue Byte in Mainz Game Designerin bei Anno 1800.

Privat spielt sie am liebsten City Builder, Wirtschaftssimulationen oder Indie-Adventures, in denen man spannende Geschichten erlebt und Entscheidungen treffen muss.

Prof. Olaf Hirschberg:

Prof. Olaf Hirschberg leitet die Fachrichtung Zeitbasierte Medien / Mediendesign des Fachbereich Gestaltung – Hochschule Mainz.
Als Filmemacher und Medienkünstler beschäftigt er sich seit Jahren mit den Themenfeldern AR/VR, Robotik und Gamification.

Er ist ständiges Jurymitglied der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen Abschlussfilm-Förderung und der Landesmedienförderung Rheinland-Pfalz, sowie Co-Founder der headtrip immersive media GmbH.

 

 

Geschäftsbereich der:

Gefördert durch:

Kooperationspartner der: